Der harte Fall vom Thron

Montag, 21:48. Er sieht mich mit bedeutungsvollem Blick an und sagt die drei Worte, von denen jedes Mädchen träumt: „Noch eine Folge?“

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Ser Best Buddy

Ich bin gefangen. Nach fünf Jahren stetigen Ablehnens und Verweigerns ist es nun doch so weit: „mein Name ist Isabella und ich bin Game of Thrones-süchtig.“ Viele haben es empfohlen, mehr noch über die sagenumwobene „Red Wedding“-Folge gefacebookt, getwittert etc. und doch bin ich hart geblieben. All die Jahre. Doch im Inneren wusste ich wohl, dass es irgendwann so weit ist und ich in den Sündenpfuhl mit einem Hauch Soap-Opera-Charakter reinkippe. Unbewusst habe ich nichts nachgelesen, immer mit dem Untertitel: „nix für mich“. Und doch stehe ich nun hier vor meinen Lesern und bitte sie, mich nicht als vollkommen verrückt abzustempeln.

Willkommen zu meiner ersten Folge „Ehrlich gebinged“. Auf das noch viele folgen mögen.

Flashback: Sonntag, 20:51. Mister Ehrlich hat schon vor längerem die ersten paar Folgen der ersten Staffel Game of Thrones auf meinen Computer gespielt. Natürlich ganz ohne Hintergedanken. Man könnte ihn aber schon als Fan der Serie bezeichnen, sag ich mal. Ohne mich da wirklich auszukennen. Immer wieder hat er mich mit großen Augen gefragt, ob wir nicht mal reinschauen wollen. Immer habe ich abgelehnt. Doch heute hab ich einfach keine Ausrede mehr parat. „Also gut“, schnaufe ich und muss ein bisschen schmunzeln, als ich ihn bei der Anfangsmelodie beobachte. Seine Augen strahlen.

Sonntag, 20:54. Ich finde es schrecklich. Ich kenne mich nicht aus. Wer sind diese Menschen? Und warum liegt hier eigentlich Stroh?

Sonntag, 21:08. Ich finde es immer noch schrecklich. Mein Schädel brummt vom stoppen und wieder starten, weil ich dauernd fragen muss wer das jetzt ist und wie der jetzt heißt.

Sonntag, 21:24. Die Arme wandern langsam aus der vor dem Brustkorb verschränkten Position in Richtung Computer und in weiterer Folge zur Lautstärketaste. Langsam überlege ich mir, ob ich mitschreiben sollte.

Sonntag, 21:55. Der Abspann. Ich lehne mich geschafft und mit verwirrten Gedanken am Sofa zurück. Erst einmal eine Zigarettenpause.

Sonntag, 21:36. Ich bin noch nicht endgültig gefesselt, aber da ist ein Funken Interesse und dem will ich nachgeben. Also noch eine Folge.

Montag, 10:05. Ich tippe Game of Thrones bei Google ein. Zögere bei der Entertaste und lösche es schlussendlich. Ich überlege mir stattdessen, wann Mister Ehrlich und ich die nächste Folge schauen können.

Montag, 20:44. Dampfende Schüsseln stehen auf unseren Schößen und die Titelmusik ertönt. „Es ist gut, dass ich Mister Ehrlich habe, den kann ich jetzt immer über alle Namen und Zugehörigkeiten ausfragen, dann muss ich nicht googeln und mich selbst spoilern“, denk ich mir zufrieden.

Montag, 21:27. Es wird langsam spannend. Ich merke, dass ich mehr will.

Montag, 21:48. Er sieht mich mit bedeutungsvollem Blick an und sagt die drei Worte, von denen jedes Mädchen träumt: „Noch eine Folge?“

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Battle of Blackwater
Advertisements

3 Kommentare

Gib deinen ab →

  1. Liebe Isabella, bei mir war es genauso – ewig hart geblieben aber dann an einem regnerischen Sonntag in Göteborg… Und schwupps wars um mich geschehen.. Bin mittlerweile up2date und muss ewig auf die nächste Staffel warten :/ haha viel Spaß beim Weiterschauen!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: